Aktuelles Heft Archiv Seminare Abo Leserbrief Links Redaktion Mediadaten Impressum


Abo

Jetzt abonnieren! Schnupperabo Einzelheft DPV Sonderabo
< >

Inhaltsverzeichnis


Klimaschutz

6 Eisheilig
Die Pole unser Erde sind einzigartige Lebensräume. Miriam Geitz schreibt über eine Landschaft, die es so bald nicht mehr geben wird. Anne und Ulli Isselbächer haben sie fotografiert.



Mode

20 Einfach gut angezogen
In Kreationen von Anna von Griesheim ist sich Sabine Christiansen der Aufmerksamkeit anderer sicher. Für Ihren guten Riecher bekam die Modedesignerin im Dezember die Goldene Nase. Heide-Ulrike Wendt sprach mit Anna von Griesheim über guten Stil und den Mut, sich treu zu bleiben.



Gesellschaftskritik

28 Ab in die Tonne
Der Filmemacher Valentin Thurn hat mit „Taste The Waste“ einen Dokumentarfilm in die Kinos gebracht, der zeigt, wie unsere westliche Nahrungsmitteldekadenz den weltweiten Hunger verschärft. Jens Schrader sprach mit ihm über eine Lebensmittelvernichtung von erschreckendem Ausmaß.

34 Essen ist kein Abfall
Leseprobe aus dem Buch „Die Essensvernichter“ von Stefan Kreutzberger und Valentin Thurn.

38 Ausweg in die Sackgasse
Wir essen nicht nur Bio, wir tanken auch Bio, stellen unsere Konsumgüterproduktion auf Bio um und erzeugen unseren Strom Bio. Kay Dohnke fragt: Ist deshalb alles Bio?



Mediengeschichte

42 Die Wiege der Massenmedien
Das historische Berliner Zeitungsviertel entwickelte sich ab 1874 rasant. Ein Rückblick von Bettina Iduna Kieke.



Fotowettbewerb

48 Die besten Pressefotos aus Hessen und Thüringen 2011


Religionskritik

54 Der Kaiser ist nackt
Eine Sternstunde des Journalismus war die Berichterstattung über die Rede Papst Benedikts XVI. im Bundestag nicht. Für Alan Posener war seine Ansprache sogar ein Skandal.



Ausland

58 Der letzte Deutsche von Helenendorf
Im aserbaidschanischen Städtchen Göygöl lebten einst Schwaben, die im 19. Jahrhundert dorthin auswanderten. Viktor Klein, der 2007 starb, war der letzte Deutsche im Ort.



Meinungsfreiheit

64 25 Jahre Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte
Klaus von Dohnanyi ist Gründer der Stiftung. Bettina Schellong-Lammel und Heide-Ulrike Wendt sprachen mit ihm über Menschenrechte und die Erfolge dieser Stiftung..



Leistungsschutzrecht

67 Erfolg im Netz kann nicht der Staat garantieren
Ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger kann nicht die Antwort auf natürlichen Fortschritt sein. Ein Beitrag von Dr. Mario Rehse, BITKOM e. V.



Online

68 German Internet Angst
Kann der Staat private Rechner kontrollieren und durchsuchen? Fachleute des Chaos Computer Club haben Spionage- Software auf Festplatten gefunden, die das beweisen. Burkhard Schröder erklärt, was wirklich geschah.



Kultur und Musik

70 Sie leben wieder!
Rosenstolz ist eine Erfolgsgeschichte des nationalen Pop. NITRO sprach mit Peter Plate über seinen bodenlosen Absturz und den Mut zum Neubeginn.

76 Musik für schwache Stunden
Ulrich Tukur ist einer der wenigen deutschen Schauspieler mit internationaler Karriere. Außerdem ist er ein Multitalent. Auf seiner neuen CD bietet er „Musik für schwache Stunden“.

78 Entwederundoder
Hubert von Goisern hat die Alpen mit dem Rock vermählt, ohne dabei die Volksmusik zu diskreditieren. Sein unmissverständliches Motto heißt: Zurück zu den Wurzeln.

80 „Ich bin eine Besessene!“
Die Norwegerin Marit Larsen eroberte 2009 die deutschen Charts. Nun hat sie ein neues Album. Im Interview sagt sie, warum sie nicht immer das niedliche Mädchen ist.

82 Danebenleben
Mit 67 Jahren debütierte Schauspielerlegende Rolf Zacher als Sänger. Jetzt, drei Jahre später, erscheint sein zweites Werk „Danebenleben“.

84 Das Phänomen SIX
Das Münchner Label Fame Recordings gilt als Trendsetter. Jetzt schicken sie die Band SIX ins Rennen.

86 Die zwei Seiten des Lenny Kravitz
Lenny Kravitz erzählt im Interview mit NITRO- Autorin Katja Schwemmers, warum er künftig auch als Gemüsegärtner oder Innenarchitekt Karriere machen könnte.

92 Rezensionen



100 Jahre Studio Babelsberg

94 Die Traumfabrik
In den 1920er-Jahren wurde in Babelsberg Filmgeschichte geschrieben. Jörn Hetebrügge auf einem Streifzug durch die ersten drei Jahrzehnte der deutschen Traumfabrik.

99 Ein Chronist mit Herz und Schnauze
Berlin und starke, emanzipierte Frauen prägen seit mehr als 50 Jahren das Werk des Drehbuchautors Wolfgang Kohlhaase. Mit Katharina Dockhorn sprach er über sein Lebenswerk.

101 DEFA Spur der Filme
Manfred Krug ist sichtlich bewegt, als ihn seine Fans 1989 im Berliner Filmtheater „Kosmos“ umringen, als der Film „Spur der Steine“ wiederaufgeführt wurde. Katharina Dockhorn über die wechselvolle Geschichte der DEFA.

104 Ein Mann ein Wort
Volker Schlöndorff kam 1992 aus Hollywood nach Babelsberg, um die großen Namen des Weltkinos hierher zu locken. Schlöndorff galt lange als Abwickler von Babelsberg. Ein Fehlurteil, schreibt Katharina Dockhorn.

106 Alles nur Fassade
Leander Haußmann hat 1998 für seinen Film „Sonnenallee“ die Kulissen eines Berliner Straßenzugs samt Mauer bauen lassen. Aus der „Berliner Straße“ ist ein ganzes Viertel geworden, in dem Tarantino und Polanski Filme drehten.

108 War er´s oder war er´s nicht – das ist hier die Frage
Roland Emmerich hofft, dass „Anonymus“ den 1. Platz im Herzen seiner Kritiker einnehmen wird. Dies gestand er bei der Europa-Premiere seines 20 Millionen Dollar teuren Shakespeare-Dramas. Katharina Dockhorn war dabei.



Fotoworkshop

110 SERIE: Blitzen für Profis – Teil 1
Professionelles Blitzen heißt heute, einmal auszulösen und dabei zweimal zu belichten. Wie eine Eselsbrücke aus der Kochkunst mit Erbsen und Möhren zu perfekt aufgehellten Schatten führt, erklärt der Fototrainer Jürgen Denter.



Service und Wissen


115 MEDIAtlas

116 Steuertipp

118 Buchtipp

Leute

120 Was haben Sie 2011 gemacht?
Elf Fragen an Ferdinand von Schirach

121 Impressum

Kolumne

122 Die drei Säulen des Glücks
Kolumne von Heide-Ulrike Wendt



Heft Nr. 4-2011
Titelthema:
Eisige Welten

Titelfoto: Issel-Photo